Berufskraftfahrer – bei Primo Reisen neu starten

Langweilen Sie sich zur Zeit in Ihrem Beruf? Fehlt es Ihnen an Herausforderungen, selbständigem Arbeiten, Wertschätzung Ihrer Person und Tätigkeit? Wünschen Sie sich mit Ende 30, 40, 50 noch einmal eine neue Herausforderung in einem abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Beruf, der viel Flexibilität, Eigeninitiative, Menschenkenntnis und Reisefreude voraus setzt?

Sie sind nicht im Besitz des Führerscheins der Klasse D (Personen-
beförderungsschein)?
Kein Problem! Wir bilden Sie auf unsere Kosten zum Berufskraftfahrer aus.

Wir nehmen Sie gern in unsere Primo-Familie auf und bieten Ihnen neben einem positiven Arbeitsklima im motivierten Team ein übertarifliches Gehalt.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, der wir entnehmen können, dass Sie dem oben genannten Profil entsprechen, dass Sie als Berufskraftfahrer mit Freude und Begeisterung Ihrer Arbeit nachgehen werden.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder e-mail an:

Primo Reisen in Wingst
z.Hd.: Bernd Lührs
Molkereistraße 7
21789 Wingst
info@primo-reisen.de

 

  • Auszubildende/r zum
    Berufskraftfahrer m/w
  • Linien-Busfahrer m/w
  • Reise-Busfahrer m/w
  • Ablösefahrer in Teilzeit m/w
    (im Raum Bremervörde)
  • Zubringerfahrer in Teilzeit m/w

Primo Regio
z.Hd.: Stefan Pfeiffer
Im Doorgrund 6
26160 Bad Zwischenahn
info@primo-regio.de

 

  • Linien-Busfahrer (Führerschein D) m/w
  • Linien-Busfahrer (Führerschein B) m/w
  • Fernlinien-Busfahrer m/w
  • Reise-Busfahrer m/w
  • Ablösefahrer in Teilzeit m/w
  • Zubringerfahrer in Teilzeit m/w
 

– Für die Teilzeitjobs nehmen wir auch gerne Rentner –

Unser Primo-Chauffeur Jürgen Krause holt mit einer Reisegruppe „seinen“ nagelneuen Primo-Fernreisebus vom VDL-Werk in Holland ab. Für einige Ausstattungskomponenten haben die Primo-Chauffeure Mitspracherecht.

Insbesondere bei den Reisebussen achtet Primo Reisen auf höchste Qualität und modernen Komfort der Busse, die zum Einsatz kommen. Es ist schon ein tolles Gefühl, solch ein „Flaggschiff“ zu lenken.